• english •  impressum •  contact •

 

"Charleys Tante", Text, Musik, Regie: Niels Fölster ❘ BÜHNEN- und KOSTÜMBILD: Kerstin Junge ❘
  Premiere 9. November 2018, Musik- und Kunstschule Havelland



Fotos © Renata Chueire und Traumzeitfotos Ute Bartels
Das Projekt entsteht in Kooperation mit dem Marie-Curie-Gymnasium in Dallgow-Döberitz. Fotos der Generalprobe gibt es in der Galerie der Webseite von der Musik- und Kunstschule Havelland

Handlung


Jack und Charley sind zwei befreundete Studenten in Oxford um das Jahr 1890. Sie möchten allzu gerne die beiden Damen Kitty Spettigue und Amy Verdun einladen, um ihnen ihre Liebe zu gestehen, doch fehlt ihnen die Anstandsdame, ohne die ein Rendezvous nicht möglich ist! Da trifft es sich gut, dass sich Charleys berühmte und reiche Tante aus Argentinien per Telegramm angekündigt hat. Doch leider ist sie geschäftlich noch ein paar Tage in London gebunden und kommt nun doch nicht. Die Zeit drängt aber, da beide Damen am nächsten Tag in den Sommerurlaub nach Schottland abreisen. Da erscheint der dritte Freund im Bunde, Lord Fancord Babberley, genannt Babbs, der gerade die Madame Bovary mit seiner Laienschauspieltruppe probt. Er spielt dort die Hauptrolle, die "Emma", denn er liebt es in Frauenkostüme zu schlüpfen. So kommt eins zum anderen und die beiden, Jack und Charley, überreden Babbs, die Anstandsdame zu mimen, nur für einen Tag. Doch diesen Tag werden die drei so schnell nicht mehr vergessen!
Quelle: Musik-und Kunstschule Havelland

Es singen, spielen und tanzen unsere Schüler∗innen der Musik- und Kunstschule Havelland aus Falkensee, Brieselang und Dallgow-Döberitz.